Stückgutkooperation CTL und JITpay kooperieren

Der Logistikdienstleister Cargo Trans Logistik AG (CTL) kooperiert jetzt mit dem Zahlungsdienst-leister JITpay™. Alle CTL-Partner haben dadurch die Möglichkeit die Fälligkeiten der Netzwerk-Abrechnung an die Zahlungsziele Ihrer Kunden anpassen.  Von Dirk Mewis

Über 160 renommierte und vorwiegend mittelständische Speditionsunternehmen sind in der Stückgut- kooperation Cargo Trans Logistik, die deutschland- und europaweite Transporte von Stückgutsendungen sowie Teilpartien anbietet, zusammengeschlossen. Dabei verfügen die CTL-Systempartner, und das unterscheidet sie von anderen Verbünden, über eigene Strukturen und die Kooperation ist Eigentümer des Zentralhubs in Homberg sowie der Hubs in Lauenau, Bottrop, Grolsheim und Aurach.

Mit dem auf die Logistik spezialisiertem Zahlungsdienstleister JITpay™ ist CTL jetzt eine strategische Partnerschaft eingegangen. Durch das CTL Clearing +Plus Programm ist es Cargo Trans Logistik-Partnern jetzt möglich, die Fälligkeiten der Netzwerk-Abrechnung an die Zahlungsziele Ihrer Kunden anpassen und sich so zusätzliche Liquidität zu sichern. Das Programm ermöglicht es, die Zahlung der CTL-Forderung nicht unmittelbar, sondern wahlweise nach 30, 45 oder 60 Tagen zu begleichen und dadurch auch Unternehmen mit längeren Zahlungszielen die Leistungen direkt anzubieten zu können. Das CTL-Clearing findet wie gewohnt einmal in der Woche mit dem Einzug der Forderung von dem Konto statt.

Die Testphase von CTL Clearing +Plus und JITpay™ wurde inzwischen erfolgreich mit zwei Partnern abgeschlossen und das System ist ab sofort für alle CTL-Partner ohne zusätzliche Einrichtungskosten flexibel nutzbar.  

Mehr Artikel finden Sie hier in unserer News-Übersicht. Bild: CTL                                                   

 JITpay™ steht für Just In Time pay!

Über uns

JITpay™ digitalisiert die Abrechnungsprozesse in der Logistik. Im Rahmen der Zentralabrechnung (ZAL®) übernimmt JITpay™ die Abrechnung sämtlicher Logistikkosten für Versender, Speditionen und Fuhrunternehmen. Die Zentralabrechnung kombiniert JITpay™ mit einem eigenen Supply-Chain-Finance-Produkt, das die sofortige Bezahlung der Leistungserbringer ermöglicht. Versender und Speditionen erhalten hierdurch die Möglichkeit, flexible Zahlungsbedingungen zu vereinbaren. Als FinTech und Logistik-Start-up setzt JITpay™ modernste Technologien ein und verfügt über effiziente digitale Geschäftsprozesse. Dabei kooperiert JITpay™ mit starken traditionellen Partnern sowie mit innovativen Technologieanbietern. Gründer und Geschäftsführer der in Braunschweig ansässigen Firma sind Dr. Daniel Steinke, Boris-Michael Steinke sowie Dennis Wallenda, die zusammen über mehr als 50 Jahre Erfahrung in den Bereichen Logistik, IT und Financial Services verfügen.

 

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Sollten Sie die Erfassung durch Google Analytics verhindern wollen, können Sie dies auf unserer Datenschutzseite einstellen. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen